Kinderpsychotherapie

Wie hilft Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen?

Im Unterschied zur Erwachsenenpsychotherapie wird bei der Arbeit mit Kindern eine Verbindung zwischen der subjektiven Phantasiewelt des Kindes und der Innen- und Außenwelt seiner Bezugspersonen benötigt. Als KinderpsychotherapeutInnen begeben wir uns auf die Kindebene, spielen mit dem Kind und begegnen ihm über die angewandten Medien. Daneben stellen wir ihm ein erwachsenes Hilfs-Ich zur Verfügung, damit es sich selbst verstehen lernt.


In einer vertrauensvollen Beziehung zwischen Kind/Jugendlichen und PsychotherapeutIn ist es durch Gespräche und mit Hilfe von kreativen Methoden (Therapeutische Rollenspiele, therapeutisches Sandsspiel, Kreative Medien wie Farben und Musik, Körperwahrnehmungs- und Imaginationssübungen) möglich, bewusste wie unbewusste Anteile aufzuarbeiten.

©Claudia Ziegler 2024 - Alle Rechte vorbehalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.